Künstler: Doug Aitken / sein Werk: ‚Song Mirror‘

In der Tradition der Landkunst als Spiegelbild der auf den amerikanischen Westen projizierten Träume und Bestrebungen präsentiert Mirage Gstaad eine sich ständig verändernde Begegnung, in der Subjekt und Objekt, innen und außen, in ständigem Fluss sind. Mit jeder verfügbaren Oberfläche, die mit einem Spiegel verkleidet ist, absorbiert und reflektiert sie die Landschaft so, dass das Äußere scheinbar verschwindet, während das Innere den Betrachter in ein nie endendes Kaleidoskop aus Licht und Reflexion zieht. Während Mirage Gstaad die Landschaft hineinzieht und wieder heraus reflektiert, wird dieses klassische einstöckige Vorstadthaus zu einem Rahmengerät, einer wahrnehmbaren Echokammer, die endlos zwischen dem Traum von der Natur als rein unbewohntem Staat und dem Streben nach Eroberung hin und her springt. Vor dem Hintergrund von Videmanette in Gstaad wird Mirage Gstaad die Idee des manifestierten Schicksals und des amerikanischen Westens mit der europäischen Landschaft und der Tradition des Erhabenen in Kontakt bringen.
Text: von Google übersetzt aus der Website ‚https://www.elevation1049.org/gstaad/doug-aitken/mirage.html‘

dieser zeitraffer-video besteht aus 190 aufnahmen im 10 sekundentakt / kamera: lumix lx 100 II

Musik: Ronald Kah  |  Song: Uprising Intro  |  Web: https://ronaldkah.de

 
 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. <br>Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.<br> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen