nach der vier-elemente-lehre besteht alles sein in bestimmten mischungsverhältnissen aus den vier grundelementen bzw. „essenzen“ oder „wurzelkräften“ „erde“, „wasser“, „luft“ und „feuer“ als prinzipien des festen, flüssigen, gasförmigen und glühend verzehrenden.
Text: Wikipedia



020 – autsch heiss, element feuer

Um unsere Webseite optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. <br>Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.<br> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen