Ein Blick zurück …

… und ein Blick in die Gegenwart.
Ein echt antiker Stuhl unserer Urahnen und eine echt falsche Rose der Gegenwart.
...

die Sekunden werden etwas länger …

… so, dass sich das ganze Leben verlangsamt. Freude dich, das heisst mehr Freizeit – und längere Arbeitszeiten aber auch.
Hilfe, meine Augenblicke und meine Wimpernschläge dauern nun länger. Oder nicht ??***!

Eine Sekunde dauert nun vielleicht doppelt so lange

gähnende Leere auf den Sitzen der …

… hochbezahlten EU-Politikern bei einer nicht unwichtigen Debatte über den Brexit am 12.03.2019.
Von den 751 Sitzen im Plenarsaal des Europäischen Parlaments in Straßburg sind etwa 8 % belegt.

Es hat noch genug Plätze frei im Plenarsaal des Europäischen Parlaments in Straßburg

s‘ Araber-Hü

Unser vielleicht 60-jähriger Araberhengst – oder s‘ Rössli Hü
s'Araber-Hü

Alfons Walde

Skifahren als malerisches Ereignis.
Alfons Walde schuf 1925 mit «Kristiana“ ein spannendes Bild aus Figuren, Skispuren und Schatten.

Alfons Walder
Bild: AKG-IMAGES
Text: bz Basel vom 02.03.2019

Noch ist Saison. Schnee gibt’s genug, die Pisten warten.

Wobei «Piste» bei diesem Hang übertrieben ist. Aber wir sind ja weit in die Geschichte des Skisports eingetaucht. 1925 gab es weder Pistenfahrzeuge noch Skilifte, weder Helm noch Sicherheitsbindung. Auf Holzlatten und mit Kabelzugbindung gings im Telemark oder Stemmbogen die Tiefschneehänge hinunter. Musste man bremsen, so gabs den Kristiana, den Bremsschwung, den der Mann in brauner Hose und Pullover lachend demonstriert und bildwirksam eine Schneewolke gegen die Betrachter hin schickt.

«Kristiana» heisst auch die aus grossen und kleinen Figuren, aus Skispuren und Schattenwürfen gekonnt komponierte Bild von Alfons Walde (1891-1958). Skisport-Plakatgestalter gab und gibt es viele, Maler – ausser Alfons Walde aus Kitzbühel wenige. Walde vertrieb seine Bilder von Skifahrern und Tourengängern werbewirksam auf Ansichtskarten und Plakaten, entwarf das Signet für Kitzbühel und zwei Stationsgebäude für die Hahnenkammbahn. Er hinterliess ein grosses malerisches CEuvre, darunter sche Gemälde und Bauernidyllen. Wirklich eigenständige Werke gelangen ihm zum Thema Skisport. Sei es mit Bergpanorama oderaus Nahsicht, als Wimmel bild oder als dynamische Bewegungsstudie.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen